Solarlog 300 PM+ GPRS

  • verfügbar
  • ArtikelNr.: AR777
  • Lieferzeit: 4 - 14 Werktage
  • Unser Preis : 609,00 €
  • inkl. 20% USt., zzgl. Versand (Spedition)
Wird geladen ...

Kategorie:

Beschreibung

Der Solar-Log 300 PM+ GPRS kann, unabhängig von der Anzahl der Wechselrichter, bis zu einer Anlagengröße von 15 kWp eingesetzt werden. Damit überwacht der Solar-Log 300 kleine Anlagen mit zwei oder drei Wechselrichtern eines Herstellers problemlos.

Der Solarlog 300 PM+ GPRS setzt das Einspeise- und Netzsicherheitsmanagement um. Er deckt alle Anforderungen bezüglich Wirk- und Blindle
istung ab, wie es beispielsweise das deutsche EEG 2012 vorschreibt.

Der Solar-Log 300 PM+ GPRS ist die Alternative zum festen Internetanschluss, um den Datenlogger einfach und sicher an das Datennetz per Mobilfunk anzubinden. Er eignet sich sehr gut für Freiflächenanlagen, abgelegene Scheunen und Mietshäuser ohne Internet. 


Rundsteuerempfänger
Die Signale zur Wirkleistungsreduzierung werden in der Regel über Rundsteuerempfänger ausgegeben. Diese lassen sich direkt zur Leistungssteuerung der PV-Anlage am Solar-Log 300 PM+ GPRS anschließen.
 

Anlagengröße

Der Solar-Log 300 kann, unabhängig von der Anzahl der Wechselrichter, bis zu einer Anlagengröße von 15 kWp eingesetzt werden. Damit überwacht das neue Modell kleine Anlagen mit zwei oder drei Wechselrichtern eines Herstellers problemlos.

Eigenstrom-Nutzung

Den Solar-Log 300 gibt es auch in der Variante Solar-Log 300 Meter. Hier ist ein Stromzähler in den Datenlogger integriert. Das spart deutlich Installationszeit und Kosten. Mit dem Solar-Log? Meter lassen sich bis zu zwei dreiphasige Leitungen einzeln oder gekoppelt überwachen und darstellen. Dank der auf zwei Eingänge erweiterten S0-Schnittstelle können zusätzlich externe Stromzähler angeschlossen werden. Über Netzwerk-Stromsteckdosen, auch Smart Plugs genannt, erfolgt dann die Überwachung und Steuerung von kleinen Verbrauchern wie Kühltruhen und Wäschetrocknern.

Einspeisemanagement

Selbstverständlich wurde hier, wie bei allen Modellen, das Einspeisemanagement berücksichtigt. Gerade für die kleinen Anlagen ist dabei die intelligente 70% -Regelung interessant, mit deren Unterstützung der Eigenstromanteil noch weiter gesteigert wird. Optional gibt es den Solar-Log 300 mit der bekannten Powermanagementfunktion (PM+) für den Anschluss an Rundsteuerempfänger.


 

LiveZilla Live Chat Software