Blog List

Winter ist Windenergiezeit!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

In der ersten Februar-Woche wurde ein Drittel des Stromverbrauchs in Österreich durch Windkraft gedeckt. Am Mittwoch dem 05. Februar wurde mit 67 Millionen kWh der Windstromrekordwert in Österreich erreicht.

© Wind Europe

Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft fordert Rahmenbedingungen, die einen ambitionierten Ausbau der Windkraft ermöglichen und merkt an, dass die Windkraft zwei Drittel ihres Strom im Winterhalbjahr produziert, gleichzeitig ist dies auch die Zeit in der, der Stromimport in Österreich am stärksten ist. "Für eine 100 prozentige Stromversorgung ist der Ausbau der Windkraft besonders wichtig, je mehr Windräder, desto weniger Strom aus den Atom- und Kohlekraftwerken müssen aus dem Ausland importiert werden. 

Die Mittel im Ökostromgesetz sind bereits ausgeschöpft, deshalb gibt es derzeit keine Umsetzungsperspektiven für neue Windkraftwerke."Grundvoraussetzungen für einen Umbau der Stromversorgung zu einer hundertprozentigen erneuerbaren Stromproduktion, sind ambitionierte und stabile Rahmenbedingungen", so Moidl und fordert ein Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz, das den nötigen Ausbau der Windkraft ermöglicht.

Wind Europe bietet mit der Website "Wind Power Numbers Daily" eine Tagesauswertung für die Windstromproduktion. Aktuell wird der Anteil des Windstroms aller europäischen Länder dargestellt. Interaktive Grafiken ermöglichen gezielte Zugriffe auf die Werte: windeurope.org/daily-wind

Weitere Infos: IG Windkraft

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.